Spendenaktion für die Ukraine

Die „We stand with Ukraine“ Spendenaktion ist in Zusammenarbeit mit der Ukrainischen Tattoo Künstlerin Maria Terletska und der Zukunftsstiftung Landwirtschaft der GLS Treuhand entstanden.
Durch den Krieg in der Ukraine beherbergten wir Maria, ihren Sohn und ihre Mutter für zwei Wochen.
Der Kontakt kam damals durch eine Story bei Instagram zustande, die meine Fotografin Janina geteilt hatte. Wir hatten Platz, und die drei brauchten eine Unterkunft. So einfach war das. 🙂

ilovemixtapes x Maria Terletska

Da Maria eine offene und liebe Person ist, blieb der Kontakt auch nach Ihrem Aufenthalt bestehen.
Mittlerweile ist sie wieder in Kiew und das, was sie täglich bei Instagram veröffentlicht, hat mich zum Nachdenken gebracht … irgendetwas muss ich doch tun können.

Da kam mir die Idee mit ihr zusammenzuarbeiten und eine kleine Spendenaktion auf die Beine zu stellen. Daraus ist nun die erste von ihr gestaltete Kollektion entstanden. Bei der Rohware handelt es sich bei der ersten Auflage um unsere ILP6 Unisex T-Shirts in Estate Blue und Poppy Seed Grey, sowie ein paar ILP7 Frauen T-Shirt in Poppy Seed Grey und White, diese wurden in Portugal hergestellt. Das T-Shirt in Marsala Red ist unser ILK2 Frauen T-Shirt und wurde in Kenia hergestellt. Das ILK3 Tank Top ebenso. Leider haben wir nicht mehr viele von unseren eigenen T-Shirts, die nächsten Auflagen werden wir dann vorerst auf T-Shirts anderer Fair Wear zertifizierte Hersteller drucken.

Pro verkauften T-Shirt spenden wir 10,00 Euro an die Zukunftsstiftung Landwirtschaft der GLS Treuhand. Nach einem Telefonat mit der GLS Stiftung waren diese auch sofort angetan von der Idee. Ich denke, Maria und ich haben da einen sehr guten und seriösen Partner gefunden.
Das Geld wird monatlich an die Stiftung überwiesen und ich poste hier natürlich, wie viel es jeweils ist.

Ihr findet die T-Shirts hier. <——————-

Die T-Shirts wird es natürlich auch auf den kommenden Messen geben, ihr erkennt diese an dem Hangtag in den Farben der ukrainischen Flagge.


Wie den Höfen und Organisationen des ökologischen Landbaus direkt in der Ukraine geholfen wird:

  • Unterstützung von Flüchtlingen auf ökologischen Höfen (Lebensmittel, Unterkunft, Logistik etc.)
  • Finanzielle Unterstützung für den Erwerb von Betriebsmitteln und Erhaltung von Betriebsgebäuden (Saatgut, Maschinen, Treibstoffe, kriegsbedingte Gebäudeschäden etc.)
  • Schaffung von neuen Arbeitsplätzen auf den Höfen sowie befristete Lohnübernahme für Flüchtlinge, soweit sie auf den Höfen mitarbeiten
  • Finanzielle (befristete) Unterstützung von Mitarbeitern von ukrainischen Organisationen des ökologischen Landbaus in der Ukraine (befristete Übernahme des Verdienstausfalls etc.)
  • Unterstützung ukrainischer Organisationen des ökologischen Landbaus in der Ukraine bei der Reorganisation und der Wiederaufnahme ihrer Aktivitäten
    (Unterstützung bei der Reorganisation der Infrastruktur, Unterstützung bei der Organisation von Veranstaltungen etc.).

Weitere Informationen zur Nothilfe Ukraine Ökolandbau findet Ihr unter:

www.zukunftsstiftung-landwirtschaft.de/ukraine

Natürlich könnt ihr dort auch ohne ein T-Shirt zu kaufen direkt spenden. Jeder Cent hilft.

Den ersten Kommentar schreiben.

Antworten